MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Presse & Service
  2. Meldungen

Das Unwetter hinterlässt Spuren. Wir waren vor Ort:

Jedes Unwetter hinterlässt Spuren. Am 05. Juli um 21:44 Uhr wurden wir alamiert. In Fröndenberg drohte der Deich einzubrechen. Viele Menschen mussten evakuiert werden. Im Schulgebäude wurden sie dann betreut und mit Lebensmitteln versorgt. Vor Ort konnten wir den Platz mit Technik versorgen. Nachdem am nächsten Morgen schließlich die Entwarnung kam, konnten wir wieder einrücken. Die Hilfsbereitschaft der einzelnen Ortsvereinen und anderen Hilfsorganisatoren war enorm. Auch heute noch hilft jeder, wo er nur kann. Egal wo... Weiterlesen

Blutspende in Eickelborn entfällt!

Aufgrund der zu niedrigen Spenderzahl wird die Blutspende in Eickelborn leider nicht mehr stattfinden! 

Zögern Sie trotzdem nicht, auswärts zu spenden!

(Bringen Sie bitte Ihren eigenen Kugelschreiber mit)

 

Wir freuen uns auf jede einzelne Spende!
Weiterlesen

Mitgliederversammung am 19.10.2020

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung fand unter Einhaltung der Coronabestimmungen am 19.10.2020 um 19 Uhr im Bürgerhaus Herzfeld, Beckumer Str. 29a statt.   Einstimmig wurden gewählt:   Martin Pöpsel, Vorsitzender Thea Netzeband, stellv. Vorsitzende Dr. Stephan Baumeister, Rotkreuzarzt.     Wir freuen uns auf eine tolle und erfolgreiche Zusammenarbeit! Weiterlesen

Praktische Übung mit einem tierischen Beobachter...

Hier einige Impressionen von unserem letzten Dienstabend. Unter Einhaltung der Coronabestimmungen haben wir das theoretisch Erlernte mit einer praktischen Übung vertieft. Sogar einen tierischen Beobachter gab es... Weiterlesen

Bombenfund in Soest - auch wir wurden alamiert

Um 15:14 Uhr ging der Melder. Bombenfund in Soest - es muss evakuiert werden, denn schließlich wurden gleich drei Bomben gefunden. Weiterlesen

Großübung in Dietrichingen u. a. mit dem DRK Lippstadt

Zusammen mit dem DRK Lippstadt waren wir von Freitag bis Sonntag zur Großübung in Dietrichingen in Rheinland-Pfalz. Neben einem Busunfall mit 15 Kindern gab es noch einen Gebäudebrand, wo ca. 20 Personen geborgen wurden. Wir bedanken uns bei der Feuerwehr für die tolle Zusammenarbeit. Weiterlesen

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr